Athen: „Hoffmanns Erzählungen“, Jacques Offenbach

Athen: „Hoffmanns Erzählungen“, Jacques Offenbach

Obschon manche nach Athen eingeladene Pressevertreter bereits verkünden, die Griechische Nationaloper habe den Olymp der weltweit besten Opernhäuser erklommen, weiss man hier sehr wohl, dass es noch ein weiter Weg ist dorthin. Immerhin können dank der finanziellen Unterstützung der Stavros Niarchos Stiftung wichtige Schritte hin zu einer Internationalisierung des Athener Opernbetriebs gemacht  . . .

Athen: „Dance with My Own Shadow“

Athen: „Dance with My Own Shadow“

Athens Epidauros Festival/Odeion des Herodes Attikus/Greek National Opera:Besuchte Vorstellung am 27. Juli 2021 – Showtime unter der Akropolis – Die Griechische Nationaloper beendet wie üblich die Reihe der Aufführungen des Athens Epidaurus Festival im Odeion des Herodes Attikus. Die ursprünglich vorgesehene „Tosca“-Produktion wurde jedoch durch einen Tanzabend ersetzt. Das  . . .

Athen: „Diptych of Modern Dance“

Athen: „Diptych of Modern Dance“

19.10.2020 Archiv des Lebens – Die Griechische Nationaloper hatte wegen einer dreiwöchigen, allgemeinen Schliessungsphase für Theater und Kinos die ersten Aufführungen der Saison absagen müssen. Letzte Woche nun ging es los mit Puccinis „Madama Butterfly“ und dem Tanzabend „Human Behaviour“ auf der Alternativen Bühne des Hauses. Der Ballettdirektor Konstantinos Rigos hatte zwei  . . .

Athen: „Elektra“ / „Orest von Euripides“

Athen: „Elektra“ / „Orest von Euripides“

Athens & Epidauros Festival – Im Morast der Schuld – 29.07.2019 – Es ist schon ein besonderes Ereignis fuer das Athens & Epidauros Festival, wenn der aelteste, nach wie vor aktive Theaterbetrieb der Welt, die Pariser Comedie-Francaise im antiken Theater von Epidauros Station macht. In einer Koproduktion mit dem Festival zeigt das franzoesische Theater die Dramen „Elektra“  . . .

Athen: „Il barbiere di Siviglia“

Athen: „Il barbiere di Siviglia“

Premiere am 13. Februar – besuchte Vorstellung am 17.2.2016 – Traum, Trash und Wirklichkeit – Gioachino Rossinis „Il barbiere di Siviglia“ wurde am 20. Februar 1816 uraufgeführt und gehört somit seit zwei Jahrhunderten zum Bestand des Opernrepertoires. Die Griechische Nationaloper bringt nun rechtzeitig zum Jubiĺäum als Koproduktion mit dem Teatro Comunale di Bologna  . . .