Braunschweig: „Der hinkende Teufel“, Jean Françaix / „Die Geschichte vom Soldaten“, Igor Strawinsky

Braunschweig: „Der hinkende Teufel“, Jean Françaix / „Die Geschichte vom Soldaten“, Igor Strawinsky

Der französische Komponist Jean Françaix (1912-1997), 1979 Spohr-Preisträger  der Stadt Braunschweig, fand mit Instrumentalwerken mehr Anklang als mit seinen wenigen Beiträgen zum Musiktheater. Dazu gehört die bereits 1937 entstandene, mit rund zwanzig Minuten ganz kurze, komische Kammeroper „Der hin­kende Teufel“, die zurückgeht auf den gleichnamigen Schelmenroman von Alain-René  . . .

Braunschweig: „Cloclo“, Franz Lehar

Braunschweig: „Cloclo“, Franz Lehar

Die Operette ist wieder da! Mit Oscar Straus‘ Perlen der Cleopatra in Hildesheim, Offenbachs Orpheus in der Unterwelt in Magdeburg, Kálmáns Zirkusprinzessin in Hannover und nun noch Cloclo von Franz Lehár in Braunschweig ist geradezu eine Welle von Operetten in die Theater im mittleren Norddeutschland geschwappt, durchweg zur Freude des Publikums. Allen Produktionen ist gemeinsam, dass  . . .

Braunschweig, Ballett: „Siegfried“

Braunschweig, Ballett: „Siegfried“

Als zweites Stück des ambitionierten  „Erweiterter Ring“-Projektes dieser Spielzeit in Braunschweig entstand ein neuer Siegfried für das Ballett, genannt „Siegfried – Eine Bewegung“, inszeniert und choreographiert vom Ballettchef Gregor Zöllig in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Tanztheater. Für die Bühne standen ihm Hank Irwin Kittel mit praktischem Bühnenbild, das Raum für  . . .

Braunschweig: „Das Rheingold“ Richard Wagner

Braunschweig: „Das Rheingold“ Richard Wagner

Nun hat also das spartenübergreifende Projekt von Wagners „Der Ring des Nibelungen“ mit „Rheingold“ begonnen. Es steht mit dem Titel „Ausweitung des Ringgebiets“ (Anspielung auf die Braunschweiger Stadtteile Östliches und Westliches Ringgebiet, die ihre Namen in den 1880er Jahren erhielten, als begonnen wurde, eine Ringstraße um den historischen Stadtkern zu bauen) als Motto über  . . .

Braunschweig: Nachruf Stephan Soltesz

Braunschweig: Nachruf Stephan Soltesz

Auch in Braunschweig ist der so plötzlich verstorbene Ehrendirigent des Staatsorchesters Braunschweig Stefan Soltesz (1949-2022) immer noch in sehr guter Erinnerung. Besonders das Orchester hat dem Braunschweiger Generalmusikdirektor (1988-1993) nicht nur zu verdanken, dass es auch seinem Drängen zuzuschreiben ist, dass es den begehrten A-Status erhalten hat, sondern er hat ihm nach der  . . .

Braunschweig: „Madama Butterfly“

Braunschweig: „Madama Butterfly“

Premiere am 3. Juli 2021 + Vorstellung am 4. Juli 2021 (Open Air auf dem Burgplatz) Stark berührend – Julie Adams/anderer Pinkerton – Wie fast alle Open-Air-Events fiel im vorigen Jahr auch Puccinis Oper in Braunschweig der Pandemie zum Opfer. Jetzt aber konnte die traurige Geschichte von der mit dem amerikanischen Marine-Offizier „verheirateten“ Geisha aufgeführt werden, wenn  . . .

Braunschweig: „The Last Five Years“

Braunschweig: „The Last Five Years“

Premiere am 17. Oktober 2020 – Schwungvolles Kammermusical – Auch in Braunschweig setzt man Corona-bedingt auf kleinformatige Werke. Da kam das Kammermusical von Jason Robert Brown für 2 Personen und kleine Band sehr gelegen, der darin das Scheitern seiner ersten Ehe verarbeitet hat. 2001 in Chicago uraufgeführt, erlebte es seine deutsche Erstaufführung vier Jahre später in  . . .

Braunschweig: Es geht wieder los!

Braunschweig: Es geht wieder los!

Auch in Braunschweig beginnt nach halbjähriger Corona-Pause wieder der Spielbetrieb, allerdings mit den inzwischen allseits bekannten erheblichen Einschränkungen. Das Staatstheater hatte erfreulicherweise die Tradition beibehalten, die neue Saison mit einem Theaterfest zu eröffnen, bei dem alle Sparten vor und im Großen und Kleinen Haus Einblicke in das neue Programm ermöglichten. Für uns  . . .