Mannheim: „Macht des Schicksals“, Giuseppe Verdi

Mannheim: „Macht des Schicksals“, Giuseppe Verdi

Die Sanierungsarbeiten am Nationaltheater Mannheim sind eine schwere Zeit für alle Beteiligten. Ausdauer und Improvisationsgabe sind gefragt. Nicht alles lässt sich verwirklichen. So war beispielsweise die aktuelle Neuproduktion von Giuseppe Verdis „La forza del destino“ als Inszenierung in einer Ausweichstätte geplant. Diese stand nicht zur Verfügung. Somit wurde diese Produktion . . .

Mannheim: „Der fliegende Holländer“

Mannheim: „Der fliegende Holländer“

Premiere am 24. April 2022 – Phantasievolle Deutung des Schreckens ewiger Verdammnis – Ende April kam das Nationaltheater Mannheim – NTM endlich mit seiner mehrmals verschobenen Neuinszenierung des „Fliegenden Holländer“ von Richard Wagner heraus, und es wurde ein umjubelter Erfolg. Vor knapp zehn Minuten ging fast niemand aus dem Saal. Es war in der Tat erfrischend, einmal . . .

Mannheim: „La Bohème“, Giacomo Puccini

Mannheim: „La Bohème“, Giacomo Puccini

Nationaltheater Mannheim, 28. Februar 2020 – Stimmlicher Zauber in der Mansarde – Sie ist neben dem viel geliebten „Parsifal“ eine der Lieblingsinszenierungen des Mannheimer Publikums! Die Rede ist von Giacomo Puccinis „La Bohème“ in der Inszenierung von Friedrich Meyer-Oertel aus dem Jahr 1974. – Hier ist Mansarde noch Mansarde und natürlich darf sich der Zuschauer . . .

Mannheim: „Der Ring an einem Abend“, Richard Wagner/Loriot

Mannheim: „Der Ring an einem Abend“, Richard Wagner/Loriot

Nationaltheater Mannheim, 08. Februar 2020 – Zum letzten Mal in dieser Spielzeit präsentierte das Nationaltheater Mannheim die Kurzfassung von Wagners „Ring des Nibelungen“ in der humoristischen Fassung des großen Wagner Liebhabers und Humoristen Loriot. Der mit dem Künstler befreundete ehemalige Intendant des Nationaltheaters Mannheim, Klaus Schultz, entwickelte mit ihm diese . . .

Mannheim: „Pelléas et Mélisande“, Claude Debussy

Mannheim: „Pelléas et Mélisande“, Claude Debussy

Vorstellung am 25. Mai 2019 – In der Koproduktion mit der Komischen Oper Berlin zeigt nun das Nationaltheater Mannheim Claude Debussy‘s Meisterwerk „Pelléas et Mélisande“, inszeniert vom Berliner Intendanten Barry Kosky. Kaum zu glauben, dass fast 100 Jahre vergehen mussten, bis diese Oper in Mannheim zur Erstaufführung gelangte. Dieser Abend darf sicherlich als einer der . . .

Mannheim: Francesca da Rimini, Sergej Rachmaninov

Mannheim: Francesca da Rimini, Sergej Rachmaninov

Konzertante Aufführung am 18. April 2019 – Musikalische Leitung: Benjamin Reiners – Chor: Dani Juris – Vergils Geist: Ilya Lapich – Dante: Juray Holly Lanciotto Malatesta: Bartosz Urbanowicz – Francesca: Astrid Kessler – Paolo: Yoonki BaekEine absolute Seltenheit an deutschen Bühnen ist das Opernschaffen von Sergej Rachmaninov. Umso mehr ist die Entscheidung . . .

Mannheim: „Norma“, Vincenzo Bellini

Mannheim: „Norma“, Vincenzo Bellini

Besuchte Vorstellung am 14. April 2019 – Mutterliebe – Eine szenische Interpretation von Bellinis „Norma“ ist an den deutschen Bühnen immer wieder eine Rarität. Zu exponiert erscheinen die sängerischen Anforderungen und zu schwierig vielleicht auch die Darstellung eines Druidenvolkes, das auf einen anderen Kulturkreis trifft. – Regisseur Markus Bothe erfand zum Glück . . .

Mannheim: „Fidelio“, Ludwig van Beethoven

Mannheim: „Fidelio“, Ludwig van Beethoven

Vorstellung am 07.April 2019 – Gala konzertant – Im Rahmen der festlichen Opernabende am Nationaltheater Mannheim gab es eine ganze Reihe von Veränderungen zu bestaunen. Die sehr eigenwillige, umstrittene Inszenierung von Roger Vontobel wurde an diesem Abend nicht gespielt! Sondern es gab diesen besonderen Abend als konzertante Vorstellung, also „Fidelio“pur! Eine gute . . .

❮ Zurück
 
Seite 1 von 2