Bonn: „Agrippina“, Georg Friedrich Händel

Bonn: „Agrippina“, Georg Friedrich Händel

Bereits im Juni 2021 war Leonardo Muscatos Inszenierung von Georg Friedrich Händels „Agrippina“ als Stream zu erleben, nun kommt die Produktion auf die Bühne des Bonner Opernhauses und entpuppt als großer Wurf. Solch eine unterhaltsame Händel-Inszenierung hat man seit Stefan Herheims „Xerxes“ nicht mehr gesehen. In dieser Oper spielen zwar gleich drei römische Kaiser mit, aber  . . .

Bonn: „Ein Maskenball“, Giuseppe Verdi

Bonn: „Ein Maskenball“, Giuseppe Verdi

Regisseur David Poutney schlug von einem Teil des Publikums heftige Ablehnung für seine Inszenierung von Verdis Oper "Maskenball" entgegen, vielleicht weil manchem Besucher der Sinn mancher Regieeinfälle nicht einsichtig wurde. So gibt das erste Bild den Blick auf einen großen schwarzen Sarkophag frei, auf dem der Page Oscar in schwarzem  Lederlook mit betenden Händen liegt und den die  . . .

Bonn: „Die Kinder des Sultans“ Avner Dorman

Bonn: „Die Kinder des Sultans“ Avner Dorman

Es ist eine märchenhafte Geschichte wie aus 1001 Nacht: die Kinder Fadeya und Taseh  suchen im Land Sultanien ihren Vater, den Sultan, den sie nie richtig kennengelernt haben. Dabei müssen sie drei spannende Abenteuer bestehen. Die Musik des israelischen Komponisten Avner Dorman besticht durch ihre vielfältigen Rhythmen und die Inszenierung durch orientalische Farbenpracht. Die  . . .

Bonn: „Asrael“ Alberto Franchetti (2. Besprechung)

Bonn: „Asrael“ Alberto Franchetti (2. Besprechung)

Lieber Opernfreund-Freund,nach Giacomo Meyerbeers Feldlager in Schlesien wartet das Theater Bonn in dieser Spielzeit erneut mit einer Ausgrabung auf: Alberto Franchettis erste Oper „Asrael", 1888 uraufgeführt, hatte gestern vor beinahe ausverkauftem Haus Premiere. Das Theater Bonn lässt das Werk erstmals seit über 70 Jahren erklingen, ließ – wie schon beim Feldlager – eigens  . . .

Bonn: „Asrael“ Alberto Franchetti (1. Besprechung)

Bonn: „Asrael“ Alberto Franchetti (1. Besprechung)

Wieder einmal die Frage gestellt: Wer kennt die Oper „Asrael" oder den Komponisten Alberto Franchetti? Zumindest letzteren könnte man kennen, denn Kirsten Harms hatte sich als Intendantin in Kiel für „Christoforo Colombo" und an der Deutschen Oper Berlin für „Germania" eingesetzt, von ersterem gibt es eine CD-Aufnahme aus Frankfurt (1991) mit Renato Bruson, letztere ist als Mitschnitt  . . .

Bonn: „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ Weill/Brecht

Bonn: „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ Weill/Brecht

Es gibt Opern, mit denen tut man sich schwer; Werke an denen man sich überhört hat, zu denen man keinen Zugang findet, die man irgendwie unbegründet nicht so mag. Es ging mir sehr lange mit Weill/Brechts "Mahagonny" so; oft als historisches Brecht-Theater abgefeiert, mit den üblichen Hits "Moon of Alabama" und "Wie man sich bettet…", etwas spröde ob der akademischen Formen Weills, doch  . . .

Bonn: Theater Bonn – Spielplan Oper 2021/22

Bonn: Theater Bonn – Spielplan Oper 2021/22

Kurz bevor das Theater Bonn am morgigen Sonntag mit der Premiere des Musicals „Chicago“ in die neue Spielzeit startet, wurde nun auch der komplette Opernspielplan für die kommenden Monate veröffentlicht. Bisher standen neben dem Musicalklassiker von John Kander und Fred Ebb bekanntlich nur die der Opernklassiker „Arabella“ von Richard Strauss und das selten gespielte Werk „Leonore  . . .