Lüttich: „La Sonnambula“, Vincenzo Bellini

Lieber Opernfreund-Freund, im belgischen Lüttich ist derzeit eine ganz besondere Inszenierung von Vincenzo Bellinis Belcanto-Perle La Sonnambula zu erleben. Dabei ergänzt die Choreographin Michèle Anna De Mey die Erzählung mit Hilfe von neun Tänzern um eine zusätzliche Dimension. (c) J. Berger – ORW Liège – Ein Bühnenbild im klassischen Sinne gibt es nicht am gestrigen Abend. Stattdessen wird die Lütticher Bühne beherrscht von einem großen bespielbaren Quadrat, das Tanz- und  . . .

Lüttich: „Alzira“, Giuseppe Verdi (2. Besprechung)

Giampaolo Bisanti dirigiert mit Können zum Einstand als neuer Musikdirektor Verdis am wenigsten gespielte Oper – weil sie dem Komponisten Bauchweh bereitete… © J Berger / ORW-Liège – Die Opéra Royal de Wallonie-Liège hat ein betont italienisches Profil und gilt deswegen seit vielen Jahren als „nördlichste Oper Italiens“. Dies war schon so zu Zeiten des früheren Direktors Jean-Louis Grinda, der sich 2007 mit einem „Ring“ verabschiedete, bevor er nach Monaco wechselte.  . . .

Lüttich: „Alzira“, Giuseppe Verdi (1. Besprechung)

Lieber Opernfreund-Freund, zu Verdis unbekanntesten und am seltensten aufgeführten Opern gehört die 1845 uraufgeführte Alzira. Sie erzählt vordergründig die Geschichte der peruanischen Prinzessin Alzira, die den Gouverneurssohn Gusmano heiraten soll. Sie verspricht sich ihm, wenn er ihren eingekerkerten Geliebten, den Inkahäuptling Zamoro, begnadigt. Der aber kann fliehen und sticht seinen Rivalen während der Hochzeitszeremonie nieder. Der Sterbende verzeiht seinem Mörder und vereint  . . .