DER OPERNFREUND - 51.Jahrgang
Startseite
Unser Team
Impressum/Copyright
Alle Premieren 19/20
---
Kontrapunkt
Die OF-Schnuppe :-(
Der OF-Stern * :-)
OF Filmseite
Serienseite OF-Tips
Silberscheiben
OF-Bücherecke
Oper DVDs Vergleich
Musical
Et Cetera
-----
Aachen
Aachen Sonstige
Aarhus
Abu Dhabi
Bad Aibling
Altenburg Thüringen
Altenburg Österreich
Amsterdam DNO
Amsterdam Th. Carré
Amst. Concertgebouw
Andechs
Annaberg Buchholz
Ansbach
Antwerpen
Arnheim
Aschaffenburg
Athen
Athen Onassis Cultur
Augsburg
Avignon
Bad Hersfeld
Bad Ischl
Bad Reichenhall
Bad Staffelstein
Baden bei Wien
Baden-Baden
Badenweiler
Baku
Bamberg
Bamberg Konzerte
Barcelona
Basel Musiktheater
Basel Sprechtheater
Basel Ballett
Basel Musicaltheater
Basel Konzerte
Bayreuth Festspiele
Bayreuth Markgräfl.
Bayreuth div.
Pionteks Bayreuth
Belogradchik
Bergamo
Berlin Livestreams
Berlin Deutsche Oper
Berlin DO WA
Berlin Staatsoper
Berlin Staatsoper WA
Berlin Kom. Oper
Berlin Kom. Oper WA
Berlin Neuköllner Op
Berlin Konzerte
Berlin Ballett
Berlin Sonstiges
Bern
Biel
Bielefeld
Bochum Ruhrtriennale
Bochum Konzerte
Bochum Sonstiges
Bologna
Bonn
Ära Weise 2003-2013
Bonn Sonstiges
Bordeaux
Bozen
Brasilien
Bratislava
Braunschweig
Braunschweig Konzert
Bregenz Festspiele
Bregenz Sonstiges
Bremen
Bremen Musikfest
Bremerhaven
Breslau
Britz Sommeroper
Brühl
Brünn Janacek Theate
Brünn Mahen -Theater
Brüssel
Brüssel Sonstige
Budapest
Budap. Erkel Theater
Budapest Sonstiges
Buenos Aires
Burgsteinfurt
Caen
Cagliari
Casciana
Chemnitz
Chicago Lyric Opera
Chicago CIBC Theatre
Coburg
Coburg Joh. Strauss
Coesfeld
Colmar
La Coruna
Cottbus
Crevoladossola
Daegu Südkorea
Darmstadt
Dehnberg
Den Haag
Dessau
Dessau Weill Fest
Detmold
Dijon
Döbeln
Dornach
Dortmund
Dortmund Ballett
Dortm. Konzerthaus
Dortmund Sonstiges
Dresden Oper
Dresden Operette
Dresden Sonstiges
Dresden Ballett
Dresden Konzert
Duisburg
Duisburg Sonstiges
MusicalhausMarientor
Düsseldorf Oper
Rheinoper Ballett
Düsseldorf Tonhalle
Düsseldorf Sonstiges
Schumann Hochschule
Eggenfelden
Ehrenbreitstein
Eisenach
Ekaterinburg
Enschede
Erfurt
Erl
Erlangen
Essen Aalto Oper
Essen Aalto Ballett
Essen Aalto WA
Essen Phil 2
Essen Phil 1
Essen Folkwang
Essen Sonstiges
Eutin
Fano
Fermo
Flensburg
Florenz
Frankfurt
Frankfurt WA
Bockenheimer Depot
Frankfurt Sonstiges
Frankfurt Alte Oper
Frankfurt Oder
Freiberg
Freiburg
Füssen
Fürth
Fulda
Sankt Gallen
Gelsenkirchen MiR
Genova
MiR Ballett
Genf
Gent
Gera
Gießen
Glyndebourne
Görlitz
Göteborg
Gotha Ekhof-Festsp.
Graz
Graz Styriarte
Graz Konzerte NEU
Graz Sonstiges
Gstaad
Gütersloh
Hagen
Halberstadt
Halle
Halle Händelfestsp.
Hamburg StOp
Hamburg StOp Wa
Hamburg Konzert
Hamburg Sonstige
Hamm
Hanau Congress Park
Hannover
Hannover Sonstiges
Heidelberg
Heidenheim Festsp.
Heilbronn
Heldritt
Helsinki
Hildesheim TfN
Hof
Hohenems
Gut Immling
Ingolstadt
Innsbruck Landesth.
Innsbruck Festwochen
Jekaterinburg
Jennersdorf
Kaiserslautern
Karlsruhe
Karlsruhe Händel
Kassel
Kawasaki (Japan)
Kiel
Kiew
Bad Kissingen
Klagenfurt
Klosterneuburg
Koblenz
Oper Köln
Wa Oper Köln
Köln Konzerte
Köln Musical Dome
Köln Sonstiges
Konstanz Kammeroper
Kopenhagen
Kosice
Krummau a.d. Moldau
Krefeld
Kriebstein
Landshut
Langenlois
Bad Lauchstädt
Lech
Leipzig Oper
Leipzig Mus. Komödie
Leipzig Ballett
Leipzig Konzert
Lemberg (Ukraine)
Leoben
Leverkusen
Lille
Linz/Donau
Linz Sonstiges
Ljubljana/Laibach
Loeben
London ENO
London ROH
London Holland Park
Lucca
Ludwigshafen
Luisenburg
Lübeck
Lübeck Konzerte
Lübecker Sommer
Lüneburg
Lüttich/Liège
Luxemburg
Luzern
Luzern Sprechtheater
Luzern Sonstiges
Lyon
Maastricht
Macerata
Madrid
Magdeburg
Mahon (Menorca)
Mailand
Mainz
Malta
Mannheim
Mannheim WA
Mannheim Konzert
Mannheim Opernstudio
Maribor/Marburg
Marseille
Martina Franca
Massa Marittima
Meiningen
Melbourne
Meran
Minden
Mikulov
Minsk
Miskolc
Modena
Mönchengladbach
MG Sonstiges
Mörbisch
Monte Carlo
Montevideo
Montpellier
Montréal
Moritzburg
Moskau Bolschoi N St
Moskau Sonstige
München NT
München NT Wa
München Cuvilliés
MünchenPrinzregenten
München Gärtnerplatz
München Ballett
München Sonstige
Münster
Münster Konzerte
Münster Sonstiges
Muscat (Oman)
Nancy
Nantes
Neapel
Neuburger Kammeroper
Neuburg/Donau
Neustrelitz
Neuss RLT
New York MET
Nizhny Novgorod
Nordhausen
Novara
Nürnberg
Nürnberg Gluck Fest
Nürnberg Konzerte
Oberammergau
Oberhausen
Odense Dänemark
Oldenburg
Ölbronn
Oesede (Kloster)
OperKlosterNeuburg
Oslo
Osnabrück
Ostrau
Palermo
Paraguay
Paris Bastille
Paris Comique
Paris Garnier
P. Champs-Elysées
Théâtre du Châtelet
Paris Ballett
Paris Philharmonie
Paris Versailles
Paris Sonstiges
Paris Streaming
Parma
Passau
Pesaro
Pfäffikon
Piacenza
Pisa
Pforzheim
Plauen
Posen
Potsdam
Prag StOp
Prag Nationaltheater
Prag Ständetheater
Radebeul
Raiding
Recklinghausen
Regensburg
Reggio Emila
Reichenau
Remscheid
Rendsburg
Rheinsberg
Riga
Riehen
Rosenheim
Rouen
Rudolstadt
Ruhrtriennale
Saarbrücken
Saint Etienne
Salzburg Festspiele
Salzburg LT
Salzburg Osterfestsp
Salzburg Sonstiges
San Francisco
San Marino
Sankt Petersburg
Sarzana
Sassari
Savonlinna
Oper Schenkenberg
Schloss Greinberg
Schwarzenberg
Schweinfurt
Schwerin
Schwetzingen
Sevilla
Singapur
Sofia
Solingen
Spielberg
Spoleto
Staatz
Stockholm
Stralsund
Straßburg
Stuttgart
Stuttgart Ballett
Sydney
Szeged (Ungarn)
Tampere (Finnland)
Tecklenburg
Tel Aviv
Teneriffa
Toggenburg
Tokyo
Toulon
Toulouse
Tours
Trapani
Trier
Triest
Turin
Ulm
Utting
Valencia
Valle d´Itria
Venedig Malibran
Venedig La Fenice
Verona Arena
Versailles
Weimar
Wels
Wernigeröder Festsp.
Wexford
Wien Staatsoper
Wien TadW
Wien Volksoper
Wien Konzerte
Wien Ballett
Wien Sonstiges
Wiesbaden
Wiesbaden Wa
Wiesbaden Konzert
Bad Wildbad
Winterthur
Wolfenbüttel
Wolfsburg
Wunsiedel
Wuppertal
Wuppertal TE
Wuppertal Sonstiges
Würzburg
Zürich
Zürich WA
Zürich Ballett
Zürich Theater 11
Zürich Konzert
Zürich Sonstiges
Zwickau
---
INTERVIEWS A - F
INTERVIEWS G - K
INTERVIEWS L - P
INTERVIEWS Q - Y
---
DIVERSITA:
Bil´s Memoiren
Havergal Brian
Doku im TV
Essay
Walter Felsenstein
P. Heuberger Seite
HUMOR & Musikerwitze
Kammeropern
Peter Klier Seite
Korngold
Nationalhymnen
Nachrufe
OF-Kritkers Best Of
Oper im Fernsehen
Oper im Kino
Opernschlaf
Pionteks Opernseite
Pocket Opera
Regiemoden
Schöne Filme gratis
Streaming diverse
Unbekannte Oper
Egon Wellesz
YOUTUBE Schatzkiste
Kulkturwanderungen
Digitale Corona Oper
Coronaspielzeit 2020
---
ARCHIV:
Bilsing in Gefahr
Christoph Zimmermann
Herausgeber Seite
Alte CD/DVD Kritik
Buckritiken alt
Wiesbaden Archiv
Facebook
Bonn alte Kritiken
---
---
---
-

EGGENFELDEN 

Die ganze Welt ist himmelblau

09.08.2020 | Konzert/Liederabende

 

Anete Liepina, Branimir Agovi, Lara Kobela

 

"…wenn ich in Live-Publikums Augen schau“ So könnte man die Begrüßungsworte von Petra Weber-Schuwerack auf den Punkt bringen, an diesem heissen, schönen Sommerabend in der 14.000 Seelen Stadt Eggenfelden im Rottal, gar nicht soweit vom oberösterreichischen Schärding. Unter dem Motto des Robert Stolz Liedes stand dieser erfrischende Abend, der als rundum gelungen bezeichnet werden kann, und der auf der „Piazza“ des bayerischen Städtchens auch ein bissl mediterranes Flair aufkommen ließ – und der als Zugabe mit einem von allen Mitwirkenden , etwas „unorthodoxem“ , aber nicht minder gefallendem „Nessun dorma“ beendet wurde!

Aber der Reihe nach: die Initiatorin und treibende Kraft des Abends, Petra Weber-Schuwerack , die in Eggenfelden wohnt, und die sich um den talentierten Sängernachwuchs besonders bemüht, veranstaltet ebendort jährlich eine Sommerakademie mit Abschlusskonzert. Da dieses Jahr aus den bewussten „Corona-Gründen“ dieselbige ausfallen musste, gab es zumindest ein Konzert, wo die in ihrer Karriere auch einige Jahre an der Volksoper im Ensemble gewesene Mezzosopranistin eben auf junge, von ihr betreute Sänger zurückgriff. Unterstützt von der Stadt, wo mit dem Bürgermeister Martin Biber seit heuer ein Tenor an der Spitze der Stadtregierung steht, der selber schon von Frau Weber-Schuwerack betreut worden ist, in der Pfarrkirche bei Messen als Solist hervortritt, und am Schluß mit herzerfrischenden, aus dem Stegreif hervorsprudelnden Dankesworten sowohl sein Kunstverständnis, als auch seine „Entertainer“-Qualitäten unter Beweis stellte, erfreute man das Publikum mit einem beschwingt abgespulten Programm aus Operette und Musical, von Berlin bis Wien und New York ! Zusammengestellt, choreografiert und mit sehr interessanten, launigen Worten auch präsentiert wurde das publikumswirksame Programm von der „Chefin“ s Gatten, Franz-Josef Schuwerack, dem ein spezielles Sonderlob gebührt! Bewundernswert allein der Aufwand an den verschiedensten Kostümen, die die Darsteller vorführten, und wo es einige Male sehr eng geworden sein muss, wieder rechtzeitig auf der improvisierten Bühne aufzutauchen…

Ein junger Mann musste es mit 3 Damen „aufnehmen“, aber der sympathische Branimir Agovi schaffte das geradezu spielerisch. Ein richtiger Operetten Bonvivant wächst da heran, gutes Aussehen, charmantes Spiel und einen schönen lyrischen Bariton kann der aus Albanien stammende und schon einige Jahre in Wien lebende Künstler aufweisen. Auch technisch kann er einiges, er musste ein Repertoire abdecken, vom Tenorbuffo bis zum Baß und überspielte geschickt jene Töne, die eigentlich ausserhalb seiner „Reichweite“ lagen – auch das mag gelernt sein! EinTemperamemtsbündel der Sonderklasse ist Anete Liepina, auch schon fast als „Wienerin“ zu bezeichnen. Eigentlich stammt die zierliche und quirlige Sopranistin aus Lettland, hat schon Erfahrung in einigen Operetten und Opernproduktionen und und punktet mit ihrem lieblichen Sopran, ihrer Wandlungsfähigkeit und ihrem mitreissenden Temperament. Noch jünger ist die aus dem Berliner Umland stammende Lara Kobela, die hier quasi die „Diva-Rolle“ übernehmen musste, und die speziell in der oberen Mittellage durch üppige Töne schon anzeigte, dass ihr Weg in diese Richtung führen wird! Sie bringt auch die atraktive Physis für dieses Fach mit, die nötige Routine kommt mit den Jahren, und die „künstlerische Vorbelastung“: ist doch ihr Großvater Detlef Kobjela ( geb. 1944 bei Cottbus) einer der bedeutendsten Komponisten (darunter auch Operetten ) und Musikwissenschaftler der sorbischen Volksgruppe in der Lausitz gewesen. Petra Weber – Schuwerack demonstrierte eindrucksvoll ihr Können und gab ihren Schülern eine praktische Lektion, wie man auf der Bühne punkten kann, und die Stimme differenziert und effektvoll einsetzt.

     Erfreulich, daß hier – entgegen dem furchtbaren Drang, alles laut und verstärkt darzubieten – tatsächlich alles natürlich ablief. Am Klavier lieferte der junge Spanier Roberto Secilla eine Meisterleistung, qualitativ und quantitativ: dabei war er erst einen Tag davor als „Einspringer“ engagiert worden! Bravo! Nach dem Konzert wurde am Platz noch so manches Gläschen Wein geleert, dankenswerterweise hatte die sich dort befindliche Vinothek mit einem Stand vor dem Geschäft postiert. Ein passender Abschluss für einen wirklich prickelnden Abend.

 

Michael Tanzler, 15.8.2020

Foto vom Autor

Besonderer Dank an unseren Kooperationspartner MERKER-online (Wien)

DER OPERNFREUND  | opera@e.mail.de