DER OPERNFREUND - 51.Jahrgang
Startseite
Unser Team
Impressum/Copyright
---
Kontrapunkt
Die OF-Schnuppe :-(
Der OF-Stern * :-)
Opernpremieren 18/19
KINO Seite
Neue Silberscheiben
Buchkritik aktuell
Oper DVDs Vergleich
-----
Aachen
Aachen Sonstige
Aarhus
Bad Aibling
Altenburg Thüringen
Altenburg Österreich
Amsterdam DNO
Amsterdam Th. Carré
Amst. Concertgebouw
Andechs
Annaberg Buchholz
Ansbach
Antwerpen
Arnheim
Aschaffenburg
Athen
Athen Onassis Cultur
Augsburg
Avignon
Bad Ischl
Bad Reichenhall
Bad Staffelstein
Baden bei Wien
Baden-Baden
Badenweiler
Baku
Bamberg
Bamberg Konzerte
Basel
Basel Konzerte
Basel Musicaltheater
Basel - Casino
Basel Sonstige
Bayreuth div.
Pionteks Bayreuth
Bayreuth Festspiele
Belogradchik
Bergamo
Berlin Deutsche Oper
Berlin DO WA
Berlin Staatsoper
Berlin Staatsoper WA
Berlin Kom. Oper
Berlin Kom. Oper WA
Berlin Neuköllner Op
Berlin Konzerte
Berlin Ballett
Berlin Sonstige
Bern
Bielefeld
Bochum Ruhrtriennale
Bochum Konzerte
Bochum Sonstiges
Bologna
Bonn
Ära Weise 2003-2013
Bordeaux
Bozen
Bratislava
Braunschweig
Braunschweig Konzert
Bregenz Festspiele
Bremen
Bremen Musikfest
Bremerhaven
Breslau
Britz Sommeroper
Brünn Janacek Theate
Brünn Mahen -Theater
Brüssel
Budapest
Budap. Erkel Theater
Buenos Aires
Burgsteinfurt
Cagliari
Casciana
Chemnitz
Chicago
Coburg
Coburg Joh. Strauss
Coesfeld
Colmar
La Coruna
Cottbus
Crevoladossola
Darmstadt
Dehnberg
Den Haag
Dessau
Dessau Weill Fest
Detmold
Dijon
Döbeln
Dortmund
Dortmund alt
Dortmund Ballett
Dortm. Konzerthaus
Dortmund Sonstiges
Dresden Semperoper
Dresden Operette
Dresden Ballett
Duisburg
Duisburg Sonstiges
MusicalhausMarientor
Düsseldorf Oper
Düsseldorf Tonhalle
Düsseldorf Sonstiges
Schumann Hochschule
Ehrenbreitstein
Eisenach
Ekaterinburg
Enschede
Erfurt
Erl Festspiele 2015
Erl Festspiele 2014
Erlangen
Essen Aalto Oper
Essen Aalto Ballett
Essen Aalto WA
Essen Phil NEU
Essen Philharmonie
Essen Folkwang
Essen Sonstiges
Eutin
Fano
Fermo
Florenz
Frankfurt
Frankfurt WA
Bockenheimer Depot
Freiberg
Freiburg
Füssen
Fürth
Fulda
Sankt Gallen
Gelsenkirchen MiR
Genova
MiR Ballett
Genf
Gent
Gera
Giessen
Glyndebourne
Görlitz
Gotha Ekhof-Festsp.
Graz
Graz Styriarte
Graz Konzerte NEU
Graz Konzerte alt
Graz Sonstiges
Gstaad
Gütersloh
Hagen
Halberstadt
Halle
Halle Händelfestsp.
Hamburg StOp
Hamburg StOp Wa
Hamburg Konzert
Hamburg Sonstige
Hamm
Hannover
Hannover Sonstiges
Heidelberg
Heidenheim Festsp.
Heilbronn
Heldritt
Helsinki
Hildesheim TfN
Hof
Hohenems
Gut Immling
Ingolstadt
Innsbruck Landesth.
Innsbruck Festwochen
Jekaterinburg
Jennersdorf
Kaiserslautern
Karlsruhe
Karlsruhe Händel
Kassel
Kiel
Kiew
Bad Kissingen
Klagenfurt
Klosterneuburg
Koblenz
Oper Köln
Wa Oper Köln
Köln Philharmonie
Köln Sonstiges
Konstanz Kammeroper
Kopenhagen
Krummau a.d. Moldau
Krefeld
Kriebstein
Landshut
Langenlois
Bad Lauchstädt
Leipzig Oper
Leipzig Mus. Komödie
Leoben
Leverkusen
Lille
Linz/Donau
Linz Sonstiges
Ljubljana/Laibach
Loeben
London ENO
London ROH
London Holland Park
Lucca
Ludwigshafen
Luisenburg
Lübeck
Lübecker Sommer
Lüneburg
Lüttich/Liège
Luxemburg
Luzern
Lyon
Maastricht
Macerata
Madrid
Magdeburg
Mahon (Menorca)
Mailand
Mainz
Malta
Mannheim WA
Mannheim
Maribor/Marburg
Marseille
Martina Franca
Massa Marittima
Meiningen
Melbourne
Meran
Minden
Minsk
Miskolc
Modena
Mönchengladbach
Mörbisch
Monte Carlo
Montpellier
Montréal
Moskau Bolschoi N St
Moskau Sonstige
München NT
München NT Wa
München Cuvilliés
MünchenPrinzregenten
München Gärtnerplatz
München Ballett
München Sonstige
Münster
Münster Konzerte
Münster Sonstiges
Muscat (Oman)
Nancy
Nantes
Neapel
Neuburger Kammeroper
Neuburg/Donau
Neustrelitz
Neuss RLT
Nizhny Novgorod
Nordhausen
Novara
Nürnberg
Nürnberg Gluck Fest
Nürnberg Konzerte
Oberammergau
Oberhausen
Odense Dänemark
Oldenburg
Ölbronn
OperKlosterNeuburg
Oslo
Osnabrück
Ostrau
Palermo
Paris Bastille
Paris Garnier
P. Champs-Elysées
Théâtre du Châtelet
Paris Ballett
Paris Philharmonie
Paris Versailles
Parma
Passau
Pesaro
St. Petersburg
Pfäffikon
Piacenza
Pisa
Pforzheim
Plauen
Posen
Potsdam
Prag StOp
Prag Nationaltheater
Prag Ständetheater
Radebeul
Raiding
Recklinghausen
Regensburg
Reggio Emila
Remscheid
Rendsburg
Rheinsberg
Riga
Rosenheim
Ruhrtriennale
Saarbrücken
Saint Etienne
Salzburg Festspiele
Salzburg LT
Salzburg Osterfestsp
Salzburg Sonstiges
San Francisco
San Marino
Sarzana
Sassari
Savonlinna
Oper Schenkenberg
Schloss Greinberg
Schwarzenberg
Schweinfurt
Schwerin
Schwetzingen
Sevilla
Singapur
Sofia
Solingen
Spielberg
Spoleto
Staatz
Stockholm
Stralsund
Straßburg
Stuttgart
Stuttgart Ballett
Sydney
Szeged (Ungarn)
Tampere (Finnland)
Tecklenburg
Teneriffa
Toggenburg
Tokyo
Toulon
Toulouse
Tours
Trapani
Trier
Triest
Turin
Ulm
Valencia
Valle d´Itria
Venedig Malibran
Venedig La Fenice
Verona Arena
Weimar
Wels
Wernigeröder Festsp.
Wexford
Wien Staatsoper
Wien TadW
Wien Volksoper
Wien Konzerte
Wien Ballett
Wien Sonstiges
Wiesbaden
Wiesbaden Wa
Bad Wildbad
Winterthur
Wolfsburg
Wunsiedel
Wuppertal
Würzburg
Zürich
Zürich WA
Zürich Ballett
Zürich Konzert
Zürich Sonstiges
Zwickau
---
INTERVIEWS A - F
INTERVIEWS G - K
INTERVIEWS L - P
INTERVIEWS Q - Y
---
Bilsing in Gefahr
YOUTUBE Schatzkiste
HUMOR & Musikerwitze
Musical
Essay
Nationalhymnen
Leser reisen
Doku im TV
Oper im Fernsehen
Oper im Kino
Bernd Weikl Seite
Lenny Bernstein 100.
Unsitten i.d. Oper
Diverse Kritiken Bil
Buckritiken alt
---
---

GSTAAD / Menuhin Festival

 


Olga Peretyatko, Juan Diego Florez

Gstaad Menuhin Festival vom 31. August 2018

Es ist kühl, an diesem Augusttag in Gstaad im Berner Oberland. Das ewige Provisorium, das grosse weisse Zelt, steht unmittelbar neben der Hauptstrasse am Fusse des postkartenidyllischen Bergdorfes. Seit langem wünscht man sich hier ein festes Konzerthaus, einenPrachtbau, der sich in das ländliche Idyll hineinfügt. Pläne bestehen, die Stiftung Les Arts Gstaad wurde gegründet und, wer weiss, vielleicht wird die angedachte Eröffnung im 2023 Wirklichkeit! Sieht man sich die Website der Stiftung an, kommt man ins Schwärmen, schön könnte es werden.

Das 62. Gstaad Menuhin Festival steht heuer unter dem Motto «Alpen», entsprechend folkloristisch bunt wurde die Bühne dekoriert. Passend zur Alpenkulisse ist das Programm dieser Opern Gala.

Olga Peretyatko und Juan Diego Flórez verführen uns in das Herzland der Alpen zwischen dem Vierwaldstättersee, dem Schauplatz von Rossinis «Guillaume Tell», und dem Hochgebirge von Chamonix in Donizettis «Linda», machen aber auch einen Abstecher in das nicht näher bezeichnete Schweizer Dorf, in dem Bellinis «La Sonnambula» spielt.

OlgaPeretyatko brilliert mit einer tollen Erscheinung und einem überaus bezaubernden lachsfarbenes Abendkleid. Sie eröffnet den Arienabend mit der Arie der Linda aus der Oper «Linda di Chamounix» und überzeugt nicht in Lagen, besonders die ganz hohen Noten erreicht sie nicht wirklich und neigt dazu, diese Stellen zwischendurch mit einer breit dahersingenden Mittellage zu kaschieren.

Ansonsten ist die russische Sopranistin sehr stilsicher und tut das was sie sehr gut kann, Koloraturen und Fiorituren des Belcantos zum Besten geben. Die ausgewählten Arien von Rossini, Bellini und Donizetti passen gut zu ihr. Sie bezaubert vor allem in den leisen Passagen, wenn sie ohne Druck und mit einem schönen Triller daher schwingt.

Der Star des Abends, der mit eingeschienter Hand auftritt, ist der Peruaner Juan Diego Flórez. Er frappiert nicht allein mit seiner einzigartig souveränen Höhenlage, er ist auch ein sensibler und stilsicherer Interpret, und das ganz besonders im Belcanto-Repertoire.

Zurecht wird der Star von der ersten Sekunde hier in Gstaad gefeiert. Mit Präzision klettert er stimmlich die Tonleiter auf und ab, mit technischer Perfektion kürt er die Belcanto Arien und mit viel Charme nimmt er das Publikum für sich ein. Seine Spitzentöne bleiben einzigartig, kraftvoll und rein, leicht und kompakt, nahezu glockengleich in ihrer Beständigkeit und Resonanz.

Das Programm der beiden Superlative, im Detail;

Gaetano Donizetti

«Ah tardai troppo… oh luce di quest’anima», Arie der Linda aus der Oper «Linda di Chamounix» (1. Akt)

Vincenzo Bellini

«Prendil’aneltidono», Duett Elvino-Amina aus der Oper «La sonnambula» (1. Akt)

«Ah non credeamirarti», Arie der Amina aus der Oper «La sonnambula» (2. Akt) 

«Tutto è sciolto», Duett Elvino-Amina aus der Oper «La sonnambula» (2. Akt)

Gioachino Rossini

«Asilehéréditaire», Arie (mit Cabaletta) des Arnold aus der Oper «Guillaume Tell» (4. Akt)

«Sombreforêt», Romanze der Mathilde aus der Oper «Guillaume Tell» (2. Akt)

«Oui, vousl’arrachez à monâme», Duett Arnold-Mathilde aus der Oper «Guillaume Tell» (2. Akt)

Am Pult sorgt Riccardo Minasi für das nötige Belcanto-Brio und zeigt sich als plastischer Gestalter des packenden Programms. Mit viel Elan und Witz hüpft er auf der Bühne hin und her und beweist, wie sehr er sich für den Belcanto begeistern kann. Mit den Ouvertüren zur Norma, Il barbiere di Siviglia, mit der Ballabile e Danzamilitare aus der Oper L’assedio di Calais und mit der Ouvertüre von Verdis Oper Alzira, führt er gekonnt das ausgezeichnet disponierte Barockensemble «La Scintilla» durch den überaus charmanten Abend.

 

Foto: Raphael Faux

Marcel Burkhardt 5.9.2018

Besonderer Dank an unseren Kooperationspartner MERKER-online (Wien)

 

 

 

DER OPERNFREUND  | opera@e.mail.de